Dienstag, 13. Dezember 2011

13. Dezember 2011

In unserem Hause wohnt ja einer kleiner Nisse (ein dänischer Weihnachtswichtel). Wir wissen nicht, wann er bei uns eingezogen ist und auch nicht, wie er es geschafft hat, schon ein paar Umzüge mitzumachen. Aber er ist da und zeigt sich das ganze Jahre über, indem man immer mal wieder ein paar Kleidungsstücke von ihm findet.

Zur Weihnachtszeit tauchen diese "Zeichen" öfter auf und das hat auch seinen Grund. Die Nissen passen nämlich das ganze Jahr auf einen auf und möchten dafür, daß man Heiligabend an sie denkt und ihnen eine Schüssel mit Julegrød (Weihnachtsgrütze = Milchreis) hinstellt, um ihnen unseren Respekt zu zeigen. Bis jetzt haben wir jedes Jahr daran gedacht.

So haben wir dann heute morgen einen kleinen Pullover entdeckt, der an unserem Schrank hing.


Diesen kleinen Schal haben wir auch schon gefunden.


Oder letztens lag eine Mütze auf dem Fußboden.


Der Schlitten stand auch schon mal da. Den haben wir dem Nissen vor ein paar Jahren mal zu Weihnachten geschenkt.


Wer mehr von den Nissen wissen möchte, für den habe ich einen Buchtip. Das Geheimnis der Weihnachtswichtel von Sven Nordqvist (hier zeige ich unsere dänische Ausgabe). Ein Buch, das es schon seit 1987 gibt, aber erst in den letzten Jahren bekannter geworden ist.
Hier könnt Ihr es in meinem Shop bestellen:

 
Wir lieben dieses Buch und können es sehr empfehlen.

Liebe Grüße sendet Sally

Kommentare:

  1. Das Buch liebe ich auch ,da konnte ich noch kein Wort dänisch(viel mehr ist es heute auch nicht)
    Aber manchmal reichen die Bilder ja auch.
    Scheint ein kleiner Nisse ,mit guten Geschmack zu sein.
    LG Maike

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sally,
    das ist ja ganz wunderbar, die Sache mit den Zeichen, ganz wunderbar......

    Und das Buch gehe ich mir gleich beim nächsten Bummel in der Buchhandlung angucken!

    Ein liebes Grüßle von Kati

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sally! Jetzt weiß ich, was du meintest! Hihi, eine wunderbare Tradition! Vorallem bei Kindern bestimmt total lustig,was?! GLG, Simone

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!