Freitag, 2. Dezember 2011

2. Dezember 2011

(ob ich es wohl schaffe, jeden Tag einen Post zu schreiben??)

Gestern habe ich endlich endlich endlich meine Mumin-Kissen genäht. Die liebe Karen hatte mir doch im Frühjahr so schöne Geschirrhandtücher geschenkt, die viel zu schön zum Benutzen waren, so daß ich sie gleich in die Nähecke gelegt habe. Hier sind nun die Kissen und ich finde sie soooooo schön, daß sie sich wie ein erstes Weihnachtsgeschenk anfühlen:




Und diesen entzückenden Stoff hatte ich auch noch liegen. Meine Mutter hatte ihn mal in Kopenhagen auf einem Flohmarkt für mich gekauft und nun habe ich gestern auch noch schnell ein Kissen daraus genäht. (Ich habe noch mehr davon. Habt Ihr vielleicht Ideen, was ich damit noch anstellen könnte?)



Hinten habe ich Streifen- und Karostoffe in passenden Farben verwendet:



Und hier dürfen sie nun alle liegen - auf meinem Bett:



Wo dann auch der weltschönste Adventskalender hängt, den mir eine liebe Kundin vor zwei Jahren geschenkt hat. Er wird immer wieder aufgehängt:

(Morgen zeige ich noch einen schönen Adventskalender.)

Und über meinem Bett hängt nun der Kranz mit den schönen Rie-Elise Larsen-Anhängern und einer zauberhaften selbstgenähten Eule, die mir letztens eine Kundin mitgebracht hat.



(Liebe Sabine, ich weiß, daß die Eule eigentlich für R. war, aber ich konnte sie einfach nicht hergeben. Bitte verzeih'! :-)

Und hier könnt Ihr Euch den schönsten Desktop-Hintergrund speichern, den ich bis jetzt gesehen habe:



Liebe Grüße von Sally

Kommentare:

  1. Hallo Saskia, da hast Du Dir ja ein hehres Ziel gesetzt.
    Mich soll's freuen, dann habe ich jeden Tag was schönes zu lesen.
    Viel Spass noch bei Deinen süßen Backereien und Nähereien.
    Liebe Grüsse
    Miriam

    AntwortenLöschen
  2. Hey Sally,

    die sind toll geworden. Jetzt habe ich eine Vorstellung davon. :-)

    Aus dem Stoff von deiner Mutti könntest du doch z.B. eine süße Schütze nähen.

    Übrigens war es heute sehr schön bei dir. Dein neues Geschäft ist anders, aber wie immer: freundlich, persönlich und mit viel Herz eingerichtet. Das nächste Mal müssen wir uns mal auf eine Tasse Kaffee (für mich Tee) treffen. Nur wenn du magst.

    Gaaaanz liebe Grüße!

    P.S. Meiner Mutti, Thilo und Becky hat es auch sehr gefallen.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!