Donnerstag, 26. Januar 2012

Gelb und Blau

Wow, gestern hat es mich voll erwischt. Morgens war noch alles gut, Kind in den Kindergarten gebracht, mit dem Hund spazieren gewesen und dann ging es minütlich bergab mit mir. Durchfall und übelstes Erbrechen. Ich habe den ganzen Tag nur im Bett liegend vor mich hin vegetiert.

Nachts ging es dann weiter mit fiesen Gelenkschmerzen, so daß an Schlaf nicht zu denken war. Und nun sitze ich hier wieder in meinem Lädchen und mir geht es wieder sehr gut. Bin zwar noch ein wenig schlapp und kurzatmig, aber ansonsten ist alles wieder okay. Was für ein fieser Virus!

Ich bin eigentlich kein Fan von Gelb, aber zur Zeit lacht mich dieses Bild in meiner Küche an, was ich gerne mal zeigen wollte:



Liebe Grüße von Sally

Kommentare:

  1. Liebe Sally,ich wünsche dir Gute Besserung!!!!
    Die Schüssel mit den Herzchen drauf ist herzallerliebst!!!!!
    Herzliche Grü´ße,
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Hi Sally,
    Du weißt doch. Ein Indianer kennt keinen Schmerz.

    Gute Besserung

    Kubi

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin eigentlich auch kein grosser Gelb-Fan aber finde mich mehr und mehr dahingezogen. Ich habe gestern ein knall-gelbes Blumentopf mit Lila-Frühlingsblumen gekauft! Wie schön sieht Gelb mit Blau aus....
    Schade mit dem Kranksein, wie blöd, ich wünsche Dir Gute Besserung! Liebe Grüße Karen

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sally,

    ich hoffe, du hast den Virus im Griff und davongetrieben. Magen-Darm-Geschichten machen echt keinen Spaß.

    Alles Gute für dich und beste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  5. Bis vor kurzem mochte ich diese Farbkombi auch nicht, aber inzwischen habe ich mich entschieden, unseren Hauswirtschaftsraum in diesen Farben zu gestalten, weil es einfach eine erfrischende, fröhliche Farbkombi ist. Das Blau habe ich schon an die Wand gebracht, das Gelb folgt in Kürze (schon gekauft) - aber nur kleine Tupfer.

    Das mit dem Virus hat uns hier auch erwischt, ich hatte es und mein Mann auch, so dass wir gemeinsam zuhause bleiben mussten und nicht arbeiten konnten. Heute ist der erste Tag, wo es uns beiden wieder etwas besser geht. Auch mehrere Bekannte hatte es erwischt!
    Viele liebe Grüße
    Jule

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!