Mittwoch, 5. Dezember 2012

5. Dezember 2012

Die Dänen lieben ja Weihnachten - genauso sehr wie ich - und "zelebrieren" jeden einzelnen Tag. So gibt es neben den bereits bekannten Kalenderkerzen zum Beispiel auch noch Aufgabenhefte, wo man dann jeden Tag bis zum 24. Dezember eine Aufgabe zu lösen hat.

Meine Kleine hatte so eins am ersten Tag in ihrem Adventskalender und löst nun jeden Tag eifrig ihre Aufgaben.


Heute sollte ein Bild ausgemalt werden, doch hierzu hatte sie heute Morgen keine Lust, denn sie mag Bilderausmalen nicht so gerne. ABER ICH! Ich hatte Glück und "durfte" das Bild dann ausmalen!

Das habe ich heute morgen beim Frühstück gemacht. Dazu gab es selbstgebackene Kekse und heiße weiße Schokolade (so ein Frühstück gibt es bei mir nur zur Weihnachtszeit - ich hätte die Frau vom Weihnachtsmann werden sollen!! ;-)

Die Herzschale und das Teelicht gibt es bei mir im Shop.

Der süße Melamin-Teller ist von Rice aus dem Jahre 2005
- ich warte immer darauf, daß sie noch mal solche produzieren.

Der Becher ist von Bodum und ich habe ihn schon mal hier gezeigt.

Der Krug ist von GreenGate und schon ganz alt.



Die Kekse, die ich heute morgen gegessen habe, sind Haferflocken-Kekse, die ich jedes Jahr backe, weil sie so mega-lecker und so einfach zu machen sind.

Hier kommt das Rezept:


Haferflocken-Plätzchen


200g Haferflocken

1 Ei

125g Zucker

1 Vanillestange

1 Prise Salz

1 Teel. Backpulver

5 Eßl. Schlagsahne

Die Hälfte der Haferflocken im Blitzhacker zerkleinern (Diesen Schritt lasse ich immer aus!).
Ei, Zucker, ausgekratztes Vanillemark und Salz mit den Quirlen des Handrührers schaumig rühren.
Gemahlene und ganze Haferflocken, Backpulver und Schlagsahne unterrühren.
Mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen auf gefettete Backbleche setzen.


Plätzchen bei 225 Grad / Gas Stufe 4 (Umluft 200 Grad) 10 - 15 Minuten backen (bei mir langen meistens 7 Minuten).
Pro Stück ca. 35 Kalorien (wenn interessiert das denn!!!!).



Ich mache immer gleich die doppelte Menge! :-)

Liebe Grüße von Sally

Kommentare:

  1. Mhhh... das ist ja ein sehr leckeres Frühstück.
    Da ich aber keine weiteren Anlagen in Hüftgold brauche überspringe ich den süßen Teil und schmachte nur dein hübsches Geschirr an ;-).

    Liebe Adventsgrüsse
    Mela

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube, ich sollte dir im nächsten Jahr auch so ein schönes Rätselheft zu Weihnachten schenken. ;-)
    Wenn du Ausmalbilder so sehr magst...

    Eine schöne Tradition der Dänen!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe liebe Sally,
    toll, dass du im moment so viel postet, das freut mich sehr! Das rezept hab ich mir grad abgeschrieben, wird die tage ausprobiert.
    Der rice-teller ist echt wunderwunderschön, kannt ich bisher gar nicht?! Ich lieb so scherenschnittartige motive. Und um euer leckeres frühstück beneid ich euch, geht bei uns leider nicht, da wir immer schon um 7 das haus verlassen, und vorher kriegt hier keiner war runter...
    Ich schick dir ganz liebe grüße, Eva
    P.S: du bist meine queen of gemütlichkeit!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo sally, das Rezept wird demnächst ausprobiert - ich liebe Haferkekse :) Und die Rice Teller sind der Hit, sooo schön! Ich genieße es auch, an einigen Morgen der Woche entspannt in den Tag starten zu können, gerade in der Weihnachtszeit ist das sehr schön! Die Pilzchen von dir haben jetzt übrigens auch ihre vorläufige Bestimmung erhalten - du kannst ja mal gucken kommen :)
    Herzlichen Gruß und einen schönen Nikolausi, Nina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sally, ich habe zwar schon einen Kommentar zur Auslosung geschrieben, aber gerade habe ich die Bilder von deiner Fliegenpilzsammlung gesehen!!!!!!!Ich dachte, ich hätte viiiiele!!Eine Freundin meiner Tochter verschwand mal für eine Weile im Haus um mir dann mitzuteilen, sie hätte 66 Pilze gezählt! Deine Sammlung ist ja fantastisch und lässt mein Herz höher schlagen! Toll! Pilzige Grüße aus dem verschneiten Heidelberger Umland, Ines

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!