Dienstag, 30. April 2013

Apfelbutter

Meine Oma Margarethe hatte früher einen wunderschönen Schrebergarten. Das Häuschen war total gemütlich und der Garten war ein Traum. Die Lieblingsblume meiner Oma war die Cosmea und die war dort überall in Hülle und Fülle zu finden.

Ein paar mal habe ich bei ihr alleine übernachtet. Ich weiß noch, daß sie einen alten Roller hatte, mit dem ich dann morgens immer losgefahren bin, um Brötchen zu holen. Und immer wenn ich da war, hat sie Apfelbutter gemacht. Eine absolute Oma-Erinnerung! :-)

Manchmal, wenn ich ein paar Äpfel zu viel übrig habe, mache ich mir morgens auch Apfelbutter. So auch gestern. Einfach die Äpfel in Stücke schneiden und mit einem guten Klacks Butter und ein wenig Zucker weichen kochen.

Am besten noch warm auf einem Brötchen essen! Lecker!!!!



* * *

In Dänemark ist es ja total normal, einen Schrebergarten zu besitzen und gerade junge Familien haben so einen, um dem Großstadtleben ein wenig zu entfliehen. Ich habe diverse Wohnbücher, wo die einfachsten Schreberhäuschen gezeigt werden - teilweise ohne Strom und Wasser, die aber dennoch alle total gemütlich und auch sehr stylish sind.

In einigen dänischen Vintage-Online-Shops gibt es oftmals auch extra eine Kategorie für Dinge, die gut zum Schreberhäuschen passen würden: "Til Kolonihaven".

Ich war die letzen Tage sehr fleißig und habe jede Menge alte Vintage-Schätze in den Shop eingestellt, die teilweise auch wunderbar in ein Schreberhäuschen oder -garten oder zu diesem Stil passen würden. Hier eine kleine Auswahl:

















Ich wünsche Euch morgen einen schönen 1. Mai und hoffe, daß das Wetter schön wird.

Wie Ani und ich schon ein paar mal geschrieben haben, hecken wir beide schon seit ein paar Monaten etwas aus und morgen wird das "Geheimnis" endlich gelüftet. :-)))

Liebe Grüße von Sally

Kommentare:

  1. Liebe Sally,
    superschöne Schätzchen!!!
    Die Apfelbutter klingt lecker...werd ich mal ausprobieren!
    Bin gespannt, was Ihr ausgeheckt habt ;-))
    Einen schönen 1.Mai,
    liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Herrlich,
    da gehe ich gleich mal stöbern!

    Alles Liebe
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Ooooh, die Spannung steigt!!! Wenn ihr beiden etwas plant, kann ja nur etwas ganz BEsonderes dabei herauskommen :o)
    Schön, Deine Schätze :o) Und das mit der Apfelbutter klingt ja lecker - das muss ich mal ausprobieren. Nach der Bärlauchzeit, die hat gerade hier Hochkonjunktur!
    Ganz liebe Grüße,
    Irina

    AntwortenLöschen
  4. Hy Sally!
    Wollte heute gerade mal reingrätschen.
    Dann kann ich mir die alten Sachen ja in Natura anschauen.
    Gibt's denn noch Apfelbutter?
    Gruß, Miriam

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sally!
    Da bin ich aber gespannt, was ihr zwei beiden Süßen, da ausgeheckt habt! Ich habe da eine Ahnung :O) Vielleicht liege ich da ja sogar richtig!

    Bin sooooo gespannt!

    Deine alten Dinge sind sooo schön! Vielen Dank auch für die Bilder! Und Oma-Erinnerungen sind doch toll, oder! Ich denke in letzter Zeit auch oft an meine Oma und schreibe sehr oft darüber mit meiner Tante aus Amerika! Wir haben soviel gemeinsam!

    So, nun aber Schluß!

    Hab Du auch einen tollen Maianfang!

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Echt? Hier habt ein geheimes Geheimnis?
    Na da bin ich ja mal gespannt. ;-)

    Die Apfelbutter der Oma klingt sehr verlockend.
    Das kommt auf meine Liste zum Ausprobieren.
    Mit dem Roller kann ich auch noch heute jeden Tag fahren.
    Ätsch! Aber nicht zum Brötchen holen, sondern auf dem Spielplatz.
    Hi,hi!

    Kommt gut in den ersten Mai!

    Komm lieber Mai und mache die Bäume wieder grün...

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sally,
    ohhhh ich bin total gespannt auf euer Geheimnis.
    Die Apfelbutter klingt oberlecker und schaut toll aus.
    Ich wünsch dir einen schönen Feiertag
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  8. danke für das leckere rezept, ich kannte es noch nicht!!! und die cosmea liiiieeebe ich auch über alles!!! habe sie auch in diesem jahr wieder ausgesät!!! alles liebe, angie

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!