Dienstag, 22. April 2014

Osterzopf-Brötchen

Am Ostersonntag habe ich wie jedes Jahr einen Osterzopf gebacken und zwar einen Buttermilch-Quark-Zopf, das Rezept habe ich hier schon mal gezeigt. Er war wieder sehr lecker und war schnell aufgegessen.

Meine Kleine hat diesen Osterzopf besonders gern und da ich noch genug Zutaten übrig hatte, habe ich heute an ihrem letzten Ferientag aus dem gleichen Teig einfach Brötchen gebacken. 


In Frischhaltefolie gewickelt halten sie recht lange
und so kann sie diese Woche noch welche mit zur Schule nehmen.


Heute morgen haben wir sie jedoch noch warm gegessen.



Ich mag sie gerne mit Käse (ich mag gern salzig und süß :-)
oder mit dieser Marmelade.


Lecker!!!!

 
Hier ist das Rezept:

Buttermilch-Quark-Brötchen

Man braucht dazu:

250g Magerquark
9 EL Buttermilch
9 EL Öl (Sonnenblumenöl)
75g Zucker
1Pck. Vanillinzucker
½ Zitrone, unbehandelt, den Abrieb
1 Prise Salz
450g Mehl
1,5 Pck. Backpulver
1 Eigelb
1 EL Buttermilch
30g Mandelblättchen



Den Quark, 9 EL Buttermilch, Öl, 75 g Zucker, Vanillinzucker, Zitronenschale und 1 Prise Salz verrühren.
Mehl und Backpulver mischen und portionsweise unterkneten.
Aus dem Teig 12 Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Ofen (Ober-/Unterhitze: 175°C, Umluft:150°C, Gas: Stufe 2) 10 Minuten backen.
Das Eigelb, 1 Prise Salz und 1 EL Buttermilch verrühren.
Die Brötchen damit bestreichen und mit Mandelblättchen bestreuen.
Die Brötchen weitere 15 - 20 Minuten backen.




Liebe Grüße von Sally

Kommentare:

  1. Oh lecker Sally :O)
    Vielen Dank für das Rezept!
    Beim nächsten Einkauf ist Buttermilch, Quark und Mandelblättchen mit dabei :O)

    Hab einen tollen Wochenstart :O)

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ... SIND mit dabei! Da waren die Finger wieder schneller :O)

      Löschen
  2. Liebe Sally,

    ich bin im Ferienmodus und alles rauscht an mir vorbei. Deswegen hab ich jetzt erstmal Deinen herrlichen Markt bestaunt und den lieben Pumpkin. Mein Gott, ist der groß geworden. Ich hoffe, seine Jagd wurde auch von Erfolg gekrönt und er hat einen schönen Knochen gefunden.
    Und jetzt ist es zwar gerade Vesperzeit bei uns, doch wenn ich mir so Deine herrlichen Buttermilch-Quark-Brötchen anschaue, dann hätte ich viel lieber Lust auf sie als auf mein Käsebrot.
    Sie sehen sehr lecker aus und das Rezept muss ich mir abschreiben, den mit Buttermilch backe ich nicht so oft.
    Ich hoffe, liebe Sally, Deine Feiertage waren wunderschön und auch Du hast einen Osterhasen abstauben können.

    Ich grüße Dich ganz lieb und wünsche Dir noch eine schöne Restwoche

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  3. Hi, hi! Ich habe mir gerade Pumpkins erstes Osterfest angesehen. Herrlich!
    Deine Oster-Brötchen sehen aber auch sehr lecker aus.
    Ich speichere mir das Rezept gleich.

    Die Muffins fand ich übrigens auch nicht schlecht.
    Musste auch ein wenig schmunzeln, denn die Eier kommen aus unserer Region (Oschersleben). ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sally,
    mhmmm die sehen lecker aus, danke für dein Rezept!

    Viele liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sally,
    danke für das Rezept, die Brötchen sehen zum Anbeissen aus!
    Mal sehen, ob ich das auch hinbekomme.....
    Liebe Grüße von
    Inga

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sally,
    die schauen sehr lecker aus.
    Ich druck mir das Rezept gleich aus, die werde ich ausprobieren.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sally,
    die Brötchen sehen super lecker aus. :)
    Ganz liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  8. Die sehen ja super lecker aus :o) Da möchte man am liebsten direkt reinbeißen :o)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!