Samstag, 2. August 2014

Sallys Nudelsalat

Auf unserem Midsommar-Markt haben wir neben den allseits beliebten Kartoffelsalat auch Nudelsalat angeboten und einige wollten gerne das Rezept von mir haben. Der Salat ist eigentlich keine große Sache und ist irgendwann mal aus Resten entstanden. Ich benutze immer die gleiche Salatsoße, Sallys Salatsoße :-) und "schmeiße" einfach alles in die Schüssel, was ich gerade so da habe. Da ich oft für meine Kleine Nudeln koche, landen so auch das ein oder andere Mal ein paar Reste davon im Salat. So ist dann Sallys Nudelsalat entstanden.


Die Soße geht so:

3 Eßlöffel Olivenöl
3 Eßlöffel Balsamico-Essig
1 Eßlöffel Honig
1 Eßlöffel Senf

Alles gründlich verrühren.
 Dann kommt eine Packung Schafskäse dazu.



3 bis 4 Frühlingszwiebeln, eine Mini-Dose Mais und eine halbe Paprika.



Ein paar gekochte und abgekühlte Nudeln
(ich mag am liebsten Vollkorn-Nudeln),
ein paar Kirschtomaten
und meine Lieblinge... Cashewnüsse.



 Alles vermengen - fertig!

Die eine Hälfte habe ich gestern Abend verspeist und
die andere Menge für heute im Laden als "Mittagessen zwischendurch" abgefüllt.



Soeben habe ich alles verdrückt!



Lecker!!!

Morgen kommt die Auslosung der Pippi-Blechdosen.

Liebe Grüße von Sally

Kommentare:

  1. Danke für das Rezept!
    Es gibt so viele Varianten des Nudelsalates!
    Ich habe letztens Nudelsalat mit roten Bio-Pesto gemacht, auch sehr lecker!
    Liebste Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sally,
    das hört sich oberköstlich an, mir läuft gerade das Wasser im MUnd zusammen ;o)! Herzlichen Dank für den tollen Tipp und ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  3. Hey Sally,
    wir sollen morgen abend grillen. Da werde ich deinen Salat gleich mal ausprobieren. Habe alle Zutaten dafür da, nur die Cashewnüsse werde ich weglassen.
    Danke für das Rezept :-)
    Bin ja schon so auf das Ergibnis der Verlosung gespannt....
    Herzliche Grüße und die einen gechillten Abend,
    Juli

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sally,
    den Salat werde ich glatt mal ausprobieren. Klingt sehr lecker, schon wegen dem Mais...ich liebe Mais in Salaten und auch so. Danke für das Rezept.
    Nächtliche Grüße sendet dir Stine (dein 600 follower) Herzlichen Glückwunsch, das ist doch schon eine beachtliche Zahl.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!