Sonntag, 2. August 2015

Bilder aus unserem Garten

     
Heute haben wir hier endlich mal wieder einen richtig schönen Sommertag.
Gestern Abend saßen meine Kleine und ich schon ganz lange draußen in unserer Lounge-Ecke
und mochten gar nicht reingehen, weil es so ein schöner Abend war.
 
 
 
Heute morgen sind wir gleich wieder in unsere Lounge-Ecke gegangen und halten uns dort schon den ganzen Tag auf. Doch zwischendurch haben meine Kleine und meine Mom unsere Johannisbeeren geerntet und haben sie zu Marmelade verarbeitet. Ich bin in der Zwischenzeit mal durch unseren Garten gestromert und habe unzählige Fotos von den ganzen blühenden Pflanzen gemacht.
 
Seit meine Mom in Rente gegangen ist, ist der Garten noch schöner geworden. Ich habe leider überhaupt keine Zeit mehr zum Gärtnern, also gelten meiner Mom die ganzen Lorbeeren. :-)
 
 
Fangen wir mal mit den Wicken an, die den milden Winter überlebt haben.
 
 
 
 
Ich habe extra ein paar Fotos mehr für Heidi gemacht. ;-)
 
 
 
Leider duften die Wicken nicht,
aber die Schmetterlinge kommen dennoch zahlreich vorbei.
 
 
 
 
Der Phlox hingegen duftet herrlich.
 
 
 
Sehr Ihr im Hintergrund die Dahlien?
Die kommen gleich noch dran.
 
 
 
 
Da sind die Dahlien bzw. die ersten beiden Blüten.
 
 
 
 
Weiter geht es. Es gibt viel in unserem Garten zu entdecken.
 
 
 
 
 
 
Nochmal Phlox.
"Pumpkin geh' mal aus dem Weg!"
 
 
 
So ist es besser!
 

 
 
Ich mag die Streifen so gerne.
 

 
 
Der Sonnenhut fängt auch so langsam an zu blühen...
 

 
...und fühlt sich in zwei alten Milchkannen sehr wohl.


 
Diese schöne Pflanze fühlt sich auch in einem großen Kübel sehr wohl.
Ich weiß nicht, wie sie heißt. Sie war in einer Samenmischung dabei,
die mir die liebe Karen mal geschenkt hat.
 
 
 
 
Genauso wie dieses schöne Rankgewächs.
 
 
 
 
In einer alten Gießkanne wächst ein amerikanisches 'Tränendes Herz'.
Sie sind immer sehr mickrig, aber die Herzen sind wunderschön.
 
 
 
Unsere Sterndolden breiten sich auch immer mehr aus.
(Pumpkin ist wieder mit aufs Bild gerutscht :-).
 
 
 
Ich finde sie wunder-wunderschön!
 
 
 
 
Stockrosen gibt es natürlich auch in unserem Garten.
 
 
 
 
Und die 'Jungfrau im Grünen' ist auch überall zu finden.
Auf dänisch heißen sie übrigens 'Jomfrue i det grønne' und meine Mom und ich nennen sie nur so, weil wir den Namen so süß finden. :-)
 
 
 
Was bei uns richtig "wuchert" ist das Eisenkraut (Verbena officinalis).
 
 
 
 
Das wird langsam ein richtiger Wald.
 
 
 
 

 
Oh, Jojo will auch mal aufs Bild!
 
 
Nee, doch nicht!
 
 
 
 
Eine Kletterrose, die aber irgendwie nicht klettern will.
 
 
 
Neben der Bank wächst Ziersalbei.
 
 
 
Und an der Bank hängen diverse Buntblatt-Sorten.
 
 
 
 
Hortensien gibt es natürlich auch.
 
 
 
Und Klematis - zumindest die letzten beiden Blüten.
 
 
 
Cosmea wächst auch überall.
 
 
 
Und Bhuddas wachsen bei uns auch sehr gut. Hihi...
 
 
 
Nehmen Sie Platz!
 
 
 
Noch eine Hortensie.
 
 
 
 
Und wie schon im letzten Jahr haben wir wieder eine schwarze Petunie.
Ich finde sie sooooooooooo schön!
 
 
 
Neben einer ebenso schönen Hortensie.
 
 
 
 
 
 
Und es wäre ja nicht unser Garten,
wenn nicht auch ein paar 'Dronning Ingrids' zu finden wären.
 
 
 
 
 
So, das war's.
Ein letzter Blick noch mal...
 
 
...und Tschüß!
 

 
 
Liebe Grüße von Sally

Kommentare:

  1. Liebe Sally,
    Euer Garten ist traumhaft schön.
    Wahnsinn, was da alles blüht. Da hat deine Mutter wirklich ganze Arbeit geleistet. Kompliment!
    Ich mag Gartenarbeit gar nicht, dementsprechend dürftig ist die Anzahl der Blüten hier bei uns. Deshalb freue ich mich umso mehr über deine schönen Bilder.
    Liebe Grüße, Britta

    AntwortenLöschen
  2. Da hat Deine Mama aber einen grünen Daumen!!!
    Ich mag den Phlox auch so sehr.
    Ganz viele Grüße ,ich wünsche Euch viele schöne Loungeabende.
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  3. Moin moin liebe Sally, ein dickes Lob an die Frau Mama- wunderschön euer Garten♥ Ich weiß wieviel Liebe und Arbeit darin steckt. Deine vielen Phloxsorten finde ich klasse, bei mir wächst zur Zeit nur ein weißer Phlox, aber ich will mir in der nächsten Woche noch ein zwei Sorten dazu kaufen. Die mit den Streifen finde ich besonders apart. Das Gewächs von Karin ist wohl eine Malvenart und darunter im Bild meine ich das Spanische Gänseblümchen im Kübel zu erkennen. Das wächst bei mir in einer alten Zinkwanne zusammen mit Glockenblumen und Lavendel. Eure Lounge sieht sehr gemütlich aus und ich kann gut verstehen, dass man dort nicht mehr aufstehen möchte:-) Ich muss mir unbedingt auch mal so eine Dronning Ingrid oder Margret kaufen. Kannst du mir verraten wo du deine erstanden hast? Bestimmt in Dänemark?? Ich wünsche dir eine schöne Woche, sei lieb gedrückt deine Puschi♥

    AntwortenLöschen
  4. Huhu liebe Sally,
    da habt Ihr aber wirklich einen traumhaften Blütengarten! Und hinter jedem schönen Garten verbirgt sich ja ein fleißiger Gärtner (Gärtnerin! hat Deine Mom toll gemacht!)...
    Und in Eurer Lounge-Ecke könnt ihr den schönen Anblick auch gut genießen - das muss bei aller Arbeit ja auch ganz unbedingt sein!
    Sally verkrümelt sich hier unter dem Schreibtisch, nachdem sie heut fast den ganzen Tag draußen war ;o) Schmetterlinge & Co. beobachten!
    Liebe Sommergrüße,
    Irina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sally,
    Du hast ein wunderschönes Garten. Die Blumen erinnern mich an unseren Baby Pink und Hot Magenta FilzKugelTeppiche.
    Danke für den tollen Post!
    Viele Grüße,
    Kitti

    AntwortenLöschen
  6. wunderschöner Garten! Liebe Grüsse Nicole

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!