Montag, 18. April 2011

Blaubeerwähe à la Petterson


Meine Tochter und ich haben am Wochenende endlich mal wieder gebacken und zwar die Blaubeerwähe aus dem Buch 'Kochen mit Petterson und Findus':






Bei mir hat sich die Backzeit verdoppelt, weil ich eine Pie- statt einer Springform genommen habe. Und statt frischer Blaubeeren habe ich Tiefkühl-Beeren genommen.

Das Ergebnis war soooo lecker und wir haben den Kuchen warm mit Vanilleeis und frisch geschlagener Sahne gegessen. Köstlich!!!

Lieben Gruß von Sally

Kommentare:

  1. Lecker, schmecker :-)
    Liebe Grüßle,
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Wusste gar nicht, dass Findus backen kann ;-)
    Sieht aber lecker aus!
    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Looks Yummy!!!!
    Liebe Grusse,
    Chris :o)

    Oh, I love your Lieblingsstuck!!!! It's super cute!!

    AntwortenLöschen
  4. Sehr lecker sieht das aus; ich mag Blaubeeren so gerne ! LG Sabrina

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!