Freitag, 18. April 2014

Zitronen-Muffins


Falls mich jemand vermisst hat, hier bin ich wieder und ich habe in den letzten Tagen großartiges erlebt. Davon wird demnächst berichtet!

Heute habe ich für Ostern noch ein schnelles Rezept für Zitronen-Muffins, die meine Kleine und ich vor kurzem gebacken haben und die sehr lecker und durch die Zitrone herrlich frisch geschmeckt haben.




Anlaß waren übrigens diese Joghurteier, die ich nur wegen der tollen Verpackung gekauft habe. :-)
Entdeckt habe ich sie in unserem Mini-Supermarkt im Dorf.



Ich habe die Muffins schon mal streng nach Rezept gebacken und die waren auch sehr lecker, aber da meine Kleine kein Kokos mag (und es außerdem in unserem Mini-Supermarkt keinen Zitronen-Joghurt zu kaufen gab), haben wir alles ein wenig verändert und die Muffins haben so noch viel besser geschmeckt. Unsere Änderungen habe ich in Klammern geschrieben.


Zitronen-Kokos-Muffins
ca. 12 Stück

Für die Füllung / (für das Topping)
100g Frischkäse
3 EL Puderzucker
2 TL Zitronensaft
2 EL Kokosraspel (haben wir weggelassen)
(ein bißchen Zitronen-Buttermilch)
(Zitronenzesten von einer unbehandelten Zitrone)

Für den Teig
250g Mehl
50g Kokosraspel (haben wir weggelassen)
abgeriebene Schale von einer unbehandelten Zitrone
2 1/2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1 Ei
80g Zucker
80ml Pflanzenöl
300g Zitronenjoghurt (Zitronen-Buttermilch)

Für die Glasur (haben wir weggelassen)
150g Puderzucker
3-4 EL Zitronensaft
Kokosraspel

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Vertiefungen eines Muffins-Blechs einfetten und in den Gefrierschrank stellen oder Papier-Backförmchen hinein­setzen.

Für die Füllung den Frischkäse mit dem Puderzucker, dem Zitronensaft und den Kokosraspeln verrühren und beiseite stellen. (Diesen Teil haben wir ausgelassen)

Das Mehl mit den Kokosraspeln (haben wir weggelassen), der Zitronenschale, dem Back­pulver und dem Natron sorgfältig vermischen.

In einer großen Schüssel das Ei leicht verquirlen. Den Zucker, das Pflanzenöl und den Joghurt (die Buttermilch) dazugeben und alles gut ver­rühren. Die Mehlmischung zur Eimasse geben und dann nur so lange rühren, bis die trockenen Zutaten feucht sind.

Die Hälfte des Teiges in die Blech-Vertiefungen einfüllen. Je 1 TL der Füllung daraufgeben und mit dem restlichen Teig auf­füllen. (Wir haben den ganzen Teig gleichmässig auf die Förmchen verteilt). Im Backofen 20-25 Min. backen. Die Muf­fins im Back­blech 5 Min. ruhen lassen, dann aus den Förmchen nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Für die Glasur den Puderzucker mit dem Zitronensaft ver­rühren. Die Muffins damit bepinseln und mit den Kokos­raspeln bestreuen (diesen Teil haben wir ausgelassen).

(Für das Topping den Frischkäse mit dem Puderzucker und dem Zitronensaft verrühren und ein bißchen von der restlichen Zitronen-Buttermilch unterrühren, damit die Creme schön geschmeidig wird. Nach Belieben mit süßen Ostereiern und Zitronenzesten dekorieren.)

Arbeitszeit: ca. 1 Stunde inkl. Backzeit




Liebe Grüße von Sally

Kommentare:

  1. Liebe Sally,
    na die sehen aber lecker aus!!!
    Dir und deinen Lieben wünsche ich ein frohes Osterfest.
    Ganz liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  2. Liebste Sally,
    ja ich hab dich schon vermisst und wollte schon eine Mail schicken.
    Die Zitronen-Muffins schauen sehr lecker aus und voll witzig finde ich die bunten Eierchen, die hätte ich auch sofort gekauft :-).
    Liebe Grüße und fröhliche Ostern vom Reserl, fröhlich winkend von der Couch gerade Pippi guckend, ich liiiiiebe sie :-)

    AntwortenLöschen
  3. Lecker! Verboten Lecker! Würden bei mir keine 3h halten. Leider.
    Hab schöne Ostern!

    AntwortenLöschen
  4. Seht sehr leker aus.Ich wünshe ihnen auch fröhliche Ostern.Thüss

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sally,
    wunderbar lecker sehen die aus! Und so hübsch dekoriert
    Danke fürs Rezept-teilen!
    Wünsche dir und deinen lieben schöne Ostertage!
    Liebe Grüße von
    Inga

    AntwortenLöschen
  6. ... Du machst es aber spannend!
    Na toll, jetzt muss ich die ganze Zeit überlegen, was das wohl sein kann, was Du Tolles erlebt hast! Menno (lach) :O)

    Deine Muffins sehen MEGALECKER aus :O) Vielen Dank für´s Rezept und wo kriege ich jetzt die tolle Tüte her (grins)! O.k.! Ich werd schon was finden :O)

    Hab DU auch tolle Ostern mit Deinen Lieben und genieße schön die freie Zeit :O)

    Liebste Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Hej Sally,
    da ich ja alles liebe was mit Zitronen zu hat, werden die mir bestimmt gut schmecken!
    Danke dafür!
    Dir und deinen Lieben ein schönes Osterfest!
    ♥lichst
    Lotta

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sally,
    danke für das tolle Rezept. Ich liebe Muffins.
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben frohe Ostern.
    Viele Grüße
    Wiebke

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar!